Wie nah geht uns Bildung?

Wissen ist Macht - nichts wissen macht auch nichts? Das weite Spannungsfeld der Aus- und Weiterbildung in Österreich.

Unser Film untersucht, wie individuell gesellschaftlich schulisch profitabel nachhaltig zukunftsicher Bildung in Österreich erworben wird.

Die Themen

Schule belastet

Wie viel Schule braucht der junge Mensch?

Unnützes Wissen

Muss jeder wirklich alles wissen?

Lernen für's Leben

Welche Bildung braucht mensch wirklich?

Für dumm verkauft

Was Hänschen nicht lernt …

Geld regiert

Bildung ist nicht kostenlos.

Individuell weiter

Wo die Schule endet, wird es individuell.

Höchstleistungen

Wo bleibt die Förderung der Begabten?

Lernschwierigkeiten

… oder Vermittlungsdefizite?

und noch etwas...

Die Produktion soll bis Ende 2016 abgeschlossen sein. In der Zwischenzeit bieten wir Sendern, Festivals und Schulträgern den Film an. Ausgewählte Ausschnitte werden über Internet-TV verfügbar sein und für alle, die den Film auf Datenträger haben möchten, bieten wir zeitgerecht eine Bestellmöglichkeit.
Unser Film zeigt, wie Kinder unbeschwert Bildung, die ihren Anlagen entspricht, erwerben. Wie können Begabungen gefördert werden, wie kann Schulfrust und Überbelastung vermieden, wie kann Lernen zum erstrebenswerten Start in ein bewusstes und erfülltes Leben werden?
Unsere Welt wird täglich komplexer. Wir untersuchen, wie die Schule der zunehmenden Komplexität Rechnung trägt und die Heranwachsenden auf ein lustvolles, lebenslanges Lernen vorbereitet.
Das Ab- oder Aussitzen einer schulischen Ausbildung prägt für's Leben. Welche Inhalte sollten ganz oben am Lehrplan stehen, welche stehen ganz oben, und warum?